Einrichtung einer Amphibienschutzfläche in der Möllmarker Schweiz

Ansprechpartner Artenagentur: Helge Neumann

Projektziele

In der Region Angeln sind in den vergangenen Jahren mit Finanzierung des Landes Schleswig-Holstein und auch der EU in größerem Umfang Flächen erworben und Biotop gestaltende Maßnahmen durchgeführt worden, um die rezenten Populationen des Laubfrosches sowie auch des Kammmolches zu erhalten und zu fördern. Die Stiftung Aktion Kulturland hat in diesem Zusammenhang im Jahr 2009 in der Möllmarker Schweiz eine Grünlandfläche inklusive einer ehemaligen Fischteichanlage erworben und für die Belange des Amphibienschutzes umgestaltet.

Um die bestehende Amphibienschutzfläche zu erweitern, wurde Im Jahr 2013 eine unmittelbar angrenzende Grünlandfläche erworben und für die Belange des Amphibienschutzes umgestaltet. Durch die Extensivierung der Erweiterungsfläche wird gleichzeitig das Nahrungsangebot für Brutvögel der angrenzenden Knicks verbessert.

Zielarten

„Natura 2000-Status“, Gefährdung S.-H., Priorität Artenhilfsprogramm

  • Laubfrosch: FFH-Richtlinie: Anhang IV, Rote Liste S.-H.: 3, Priorität: 2
  • Kammmolch: FFH-Richtlinie: Anhang IV, Rote Liste S.-H.: V, Priorität: 2
  • Neuntöter: EU-Vogelschutzrichtlinie: Anhang I, Rote Liste S.-H.: V, Priorität: 1

Beitrag zu Natura 2000-Verpflichtungen

Das Projekt dient der Bestandsförderung der o.g. Natura 2000-Arten.

Maßnahmen

Die ehemals intensiv genutzte Grünlandfläche wurde für die Umsetzung der Maßnahmen im Rahmen des Projektes durch die Stiftung Aktion Kulturland erworben. Auf der Fläche wurde ein Flachgewässer mit einer Größe von ca. 700 m2 geschaffen. Die Projektfläche wird in Zukunft zusammen mit der angrenzenden Amphibienschutzfläche durch die Hofgemeinschaft Löstrup entsprechend der Artenschutzvorgaben als Extensivweide bewirtschaftet werden. Hierfür musste die Fläche neu eingezäunt werden.

Projektbeiträge der Artenagentur

Die Artenagentur hat den Projektträger bei der Projektentwicklung und -beantragung unterstützt.

Status der Projektbearbeitung

Die Projektfläche wurde im Anschluss an die Antragsbewilligung im Frühjahr 2013 erworben. Die Umsetzung der Biotop gestaltenden Maßnahmen wurde im September 2013 abgeschlossen.

Kooperationspartner

Hofgemeinschaft Löstrup (Flächenbewirtschaftung)

Anlage des Flachgewässers (Foto: C. Steib)
Anlage des Flachgewässers (Foto: C. Steib)
Laubfrosch (Foto: Artenagentur)
Laubfrosch (Foto: Artenagentur)
Neuntöter (Foto: Artenagentur)
Neuntöter (Foto: Artenagentur)
Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V. - Artenagentur Schleswig-Holstein
Hamburger Chaussee 25 · 24220 Flintbek
Tel.: +49 (0)4347 - 9093884 · Internet: artenagentur-sh.lpv.de